Lote: sF-Weichlot für Thermoelemente und Edelstahl

 

                                                    lote-eu-richtlinie

SF-Weichlot ist ein Sonderweichlot aus einer silberhaltigen Legierung mit 4 verschiedenen Flußmitteln, welche in einem besonderen Kanalsystem voneinander getrennt sind.
Da es frei von Blei, Cadmium, Nickel, Quecksilber, Zink und Antimon ist, kann es im Lebensmittelbereich eingesetzt werden und entspricht der EU-Richtlinie 2002/95 EG Stoffverbote in elektronischen Geräten (RoHS). Diese Richtlinie bestimmt, dass Geräte, welche nach Juli 2006 in den Verkehr gebracht werden, frei von bestimmten (siehe oben) gefährlichen Stoffen sein müssen.
SF-Weichlot ist speziell für Edelstahl (kein Blaustich) entwickelt worden. Es verbindet Fe, Ni, Cr, Kupfer (Cu), Messing, Gold, Silber und verzinktes Stahlblech.

Durch seine hohe Festigkeit und einen niedrigen Schmelzpunkt ist es ein bewährtes Lot für fast alle Metallverbindungen.

 

 

Typische Anwendungsgebiete:
- Elektroanlagen
- Thermoelemente
- Klimaanlagen
- medizinische Geräte
- Nahrungsmittel-Industrie
- Forschung und Entwicklung
- Automobilbau
 

 

Technische Daten:
 
Verbindungsfestigkeit:
15,7 kp/mm²
Dichte der Legierung:
7,5 g/cm³
Schmelzpunkt:
221 ºC
Korrosionsfestigkeit:
sehr gut
Farbe:
wie Edelstahl, platierbar
Wärmeleitfähigkeit:
70 - 80 Watt m/K
lieferbare Durchmesser:
0,8 mm; (1,6 mm auf Anfrage)
   

 

Bestell-Bez.
Typ
Artikel-Nr.
Lot-Durchmesser
Menge
sF 08/100
Weichlot
480 08 100
0,8 mm
100 Gramm
sF 08/250
Weichlot
480 08 250
0,8 mm
250 Gramm

Wir empfehlen, die Flußmittelrückstände nach dem Löten zu entfernen (wasserlöslich).

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (12-1_sf-weichlot.pdf)Lote: sF-Weichlot für Thermoelemente und Edelstahl[Datenblatt, deutsch]181 KB